Das dKs-Team

....das freie Projekt für Ideen und Innovationen jeder Art...

Michael Rude wurde am 05.09.1992 geboren.

Er hatte schon früh sehr viele Ideen und Projekte im Kopf, die er allerdings oft mangels Zeit nicht umsetzen konnte.

Er beschäftigte sich viel mit politischen Kabarett, Literatur und Geschichte und arbeitete zu diesen Themen viele gute Ideen aus.

-Seit 2008 planten er und Simon gemeinsam ein PC-Spiel zu entwickeln.

-Seit 2014 arbeitet ist er Mitbegründer und fester Bestandteil von dKs-Studio und dKs-Studio.de

Er berät Simon bei all seinen Projekten und liest den Roman "Dampfmaschinen und Reißzähne" in der Korrektur, wobei er

ebenso die Rolle eines Lektors einnimmt.

-Mitte 2016 revitalisierte er zusammen mit Simon das dKs-Studio als freies Projekt inklusive der Webseite.

Aufgaben: Projektarbeit, Support, Gewissen

Simon Van de Loo wurde am 26.11.1991 in Düsseldorf geboren.

Schon früh begann er an verschiedenen Projekten in unterschiedlichsten Zielrichtungen zu arbeiten:

- Von 2003 an programmierte er kleinere Anwendungen in den Sprachen C++ und Ruby und kleinere Indi-Games

-2006 öffnete er seinen ersten Youtube-Kanal "Blake Pilgrim" und machte darauf Musik mit Gitarre und Gesang im Genre Rock/Punk

-Seit 2008 schrieb er an seinen ersten Kurzgeschichten welche er aber nie öffentlich machte

-Seit 2012 arbeitet Simon mehr oder weniger aktiv an Mods, insbesondere für TESV: Skyrim und öffnete den Youtube-Kanal "DerKleinstadtskalde"

- 2014 gründete er mit Micha und zwei weiteren Personen dKs-Studio.

- 2016 begann Simon an dem Roman "Dampfmaschinen und Reißzähne" zu schreiben und gründete den Youtube-Kanal "Of Steamworks, Knives and Passion"

- Mitte 2016 revitalisierte Simon zusammen mit Michael Rude das dKs-Studio sowie die Webseite dKs-Studio.de.

Aufgaben: Management, Administration, Projektarbeit

Das dKs-Team

"Felix" Pies wurde am 23.03.1990 geboren.

Er hatte immer schon eine Leidenschaft für das Zeichnen und das kreative Erarbeiten von Motiven.

-2014 gab er sich und seinen Bildern den Namen K.I.P Art

-Seit 2015 digitalisiert er dann schließlich auch seine Kunst

-Seit 2016 u.a. in Zusammenarbeit mi demt dKs - Studio

Aufgaben: Digitales Zeichnen, Merchandising, Grafik

dKs-Newsfeed